Billboard (US) Abo

Billboard-US-Abo

Porträt von Billboard (US)

„Billboard“, das bedeutet erst einmal „Plakattafel“ oder „Anschlagbrett“. Und genau das ist die Billboard (US) im Grunde genommen auch. Das internationale Musikmagazin für alle Musikrichtungen und Videos ist das bedeutendste Fachmagazin und Branchenblatt für Musik und Entertainment in den USA. Es wurde bereits 1894 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in New York City. Weitere Büros werden in Los Angeles, Washington D.C., London und Tokio unterhalten. Seit 2005 befindet sich die Billboard (US) im Besitz des britischen Medienkonzerns The Nielsen Company.

Welche Inhalte bietet Billboard (US)?

Billboard (US) ermittelt und veröffentlicht die offiziellen US-Verkaufscharts für Musikalben (The Billboard 200), Singles (The Billboard Hot 100) und weitere Hitlisten für verschiedene Musikrichtungen wie beispielsweise R&B, Hip-Hop, Country und Latin.
Als Billboard (US) 1894 gegründet wurde, befasste es sich ursprünglich mit Karnevalsunterhaltung. Der Musikumfang vergrößerte sich, so dass in den 1950er Jahren die Musikthemen in eine neue Zeitschrift ausgegliedert wurden. Am 4. Januar 1936 veröffentlichte Billboard (US) die erste Hitparade und am 20. Juli 1940 wurden die ersten Schlagercharts bestimmt. Seit 1958 werden die „Billboard Hot 100“ veröffentlicht, die aus den bestverkauften Singles und den meistgespielten Radiosongs besteht. Heute deckt Billboard (US) sämtliche Bereiche der Unterhaltungsindustrie ab: Von DVD/BlueRays über Videokassetten bis zum Musikdownload über Internet. Das Magazin bietet viele neue Geschichten und meinungswiderspiegelnde Artikel.

Wer sollte Billboard (US) lesen?

Zwar findet man das Magazin gelegentlich in den Regalen einiger Geschäfte, jedoch ist es hauptsächlich für die Profis der Musikindustrie (Manager großer Platten-Lables oder für DJs) gedacht. Trotz dieser intensiven Berichterstattung ist Billboard (US) hauptsächlich für seine Charts bekannt.

Das Besondere an Billboard (US)

Jährlich werden durch das Magazin die Billboard Awards in über 30 Kategorien verliehen. Die Gewinner werden, vergleichbar mit dem deutschen „Echo“, anhand der Verkaufszahlen des Jahres ermittelt.

  • das bedeutendste Fach- und Branchenblatt für Musik und Entertainment in den USA
  • erscheint seit 1894
  • berühmt für seine Charts und der Verleihung des Billboard Music Award
  • Billboard (US) erscheint wöchentlich mit einer Auflage von 115.000 Exemplaren.

Der Verlag hinter Billboard (US)

Die Billboard-Hollywood Reporter Media Group ist Teil des britischen Medienkonzerns The Nielsen Company. Die Nielsen Company ist ein ursprünglich niederländisches Informations- und Medienunternehmen mit Sitz in London und Verwaltungszentrum in New York City. Nielsen gilt als Marktführer bei Marketing- und Medieninformationen, Branchenverzeichnissen sowie Verbraucherinformationen. The Nielsen Company besitzt Niederlassungen in über 100 Ländern und beschäftigt weltweit circa 40.000 Mitarbeiter. 2014 betrug der Jahresumsatz 6,3 Milliarden US-Dollar. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse gehandelt.

Alternativen zu Billboard (US)

Billboard (US) findet sich in der Kategorie Musik und Kultur Zeitschriften. Wenn Sie nicht nur an den Charts interessiert sind, sondern auch an Musikmagazinen, die sich einem bestimmten Genre verschrieben haben, empfehlen sich in Sachen Jazz zum Beispiel die Jazz Thing mit CD und die Jazz Times US. Eclipsed ist ein außergewöhnliches Rockmusik-Magazin und der Musikexpress interessiert sich für die ganze Welt des Pop. Ein angesagtes Magazin der internationalen Musikszene ist auch die Melodie & Rhythmus. Viel Spaß wünschen wir!

Billboard-US-Abo
30 x pro Jahr
9,63 je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
„Billboard“, das bedeutet erst einmal „Plakattafel“ oder „Anschlagbrett“. Und genau das ist die Billboard (US) im Grunde genommen auch. Das internationale Musikmagazin für alle Mus... Mehr lesen

Billboard (US) Abo

Auf die Merkliste
erscheint 30 x pro Jahr • 9,63 je Heft

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
288,99
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
288,99
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

Porträt von Billboard (US)

„Billboard“, das bedeutet erst einmal „Plakattafel“ oder „Anschlagbrett“. Und genau das ist die Billboard (US) im Grunde genommen auch. Das internationale Musikmagazin für alle Musikrichtungen und Videos ist das bedeutendste Fachmagazin und Branchenblatt für Musik und Entertainment in den USA. Es wurde bereits 1894 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in New York City. Weitere Büros werden in Los Angeles, Washington D.C., London und Tokio unterhalten. Seit 2005 befindet sich die Billboard (US) im Besitz des britischen Medienkonzerns The Nielsen Company.

Welche Inhalte bietet Billboard (US)?

Billboard (US) ermittelt und veröffentlicht die offiziellen US-Verkaufscharts für Musikalben (The Billboard 200), Singles (The Billboard Hot 100) und weitere Hitlisten für verschiedene Musikrichtungen wie beispielsweise R&B, Hip-Hop, Country und Latin.
Als Billboard (US) 1894 gegründet wurde, befasste es sich ursprünglich mit Karnevalsunterhaltung. Der Musikumfang vergrößerte sich, so dass in den 1950er Jahren die Musikthemen in eine neue Zeitschrift ausgegliedert wurden. Am 4. Januar 1936 veröffentlichte Billboard (US) die erste Hitparade und am 20. Juli 1940 wurden die ersten Schlagercharts bestimmt. Seit 1958 werden die „Billboard Hot 100“ veröffentlicht, die aus den bestverkauften Singles und den meistgespielten Radiosongs besteht. Heute deckt Billboard (US) sämtliche Bereiche der Unterhaltungsindustrie ab: Von DVD/BlueRays über Videokassetten bis zum Musikdownload über Internet. Das Magazin bietet viele neue Geschichten und meinungswiderspiegelnde Artikel.

Wer sollte Billboard (US) lesen?

Zwar findet man das Magazin gelegentlich in den Regalen einiger Geschäfte, jedoch ist es hauptsächlich für die Profis der Musikindustrie (Manager großer Platten-Lables oder für DJs) gedacht. Trotz dieser intensiven Berichterstattung ist Billboard (US) hauptsächlich für seine Charts bekannt.

Das Besondere an Billboard (US)

Jährlich werden durch das Magazin die Billboard Awards in über 30 Kategorien verliehen. Die Gewinner werden, vergleichbar mit dem deutschen „Echo“, anhand der Verkaufszahlen des Jahres ermittelt.

  • das bedeutendste Fach- und Branchenblatt für Musik und Entertainment in den USA
  • erscheint seit 1894
  • berühmt für seine Charts und der Verleihung des Billboard Music Award
  • Billboard (US) erscheint wöchentlich mit einer Auflage von 115.000 Exemplaren.

Der Verlag hinter Billboard (US)

Die Billboard-Hollywood Reporter Media Group ist Teil des britischen Medienkonzerns The Nielsen Company. Die Nielsen Company ist ein ursprünglich niederländisches Informations- und Medienunternehmen mit Sitz in London und Verwaltungszentrum in New York City. Nielsen gilt als Marktführer bei Marketing- und Medieninformationen, Branchenverzeichnissen sowie Verbraucherinformationen. The Nielsen Company besitzt Niederlassungen in über 100 Ländern und beschäftigt weltweit circa 40.000 Mitarbeiter. 2014 betrug der Jahresumsatz 6,3 Milliarden US-Dollar. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse gehandelt.

Alternativen zu Billboard (US)

Billboard (US) findet sich in der Kategorie Musik und Kultur Zeitschriften. Wenn Sie nicht nur an den Charts interessiert sind, sondern auch an Musikmagazinen, die sich einem bestimmten Genre verschrieben haben, empfehlen sich in Sachen Jazz zum Beispiel die Jazz Thing mit CD und die Jazz Times US. Eclipsed ist ein außergewöhnliches Rockmusik-Magazin und der Musikexpress interessiert sich für die ganze Welt des Pop. Ein angesagtes Magazin der internationalen Musikszene ist auch die Melodie & Rhythmus. Viel Spaß wünschen wir!

Break out
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Deaf Forever
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Visions
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Sonic Seducer
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Rolling Stone US
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Rock Sound (GB)
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Melodie & Rhythmus
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Metal Hammer
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
OX Fanzine mit CD
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseshop.at
Telefon: (01) 585 4005

Presseshop.at
Sondermann Dialog
Postfach 4
6961 Wolfurt

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseshop finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.