Wie bereite ich mich aufs Mama Werden vor?

0

3 Magazine für eine optimale Vorbereitung!

Neben den zahlreichen Büchern zum Thema Mama Werden gibt es auch viele Zeitschriften, die sich mit der Mutter- und Elternschaft, Schwangerschaft und Geburt auseinandersetzen. Das Zeitschriftenformat bietet sich gegenüber dem Buch vor allem an, um in kürzeren Texten Inspiration zu finden, interessante Themen zu entdecken oder Fragen zu klären, die einer (werdenden) Mutter im Hinterkopf herumschwirren. Ob Sie nun auf der Suche nach den besten Tipps für die Mutterschaft, guter Unterhaltung, Kindermode oder Beschäftigung während der Schwangerschaft sind – die Magazinwelt ist dank des Interesses von Milliarden von Frauen sehr breit aufgestellt und hält alles Erdenkliche für Sie bereit. 

Damit Sie bei all den verschiedenen Angeboten nicht die Orientierung verlieren, haben wir Ihnen die besten drei Magazine zum Thema Mama Werden ausgewählt und stellen sie Ihnen im Folgenden vor. Der Satz: „Ich werde Mama und habe keine Ahnung, was auf mich zukommt“ wird Ihnen mit keinem der Magazine je wieder über die Lippen kommen.

Brigitte MOM Abo
Brigitte MOM Abo

1. Brigitte MOM

Was bietet mir die Brigitte MOM?

Zielgruppe der Brigitte MOM sind Frauen im Alter zwischen 20 und 40 Jahren, die – wie der Titel schon vermuten lässt – Mütter sind, werden oder werden wollen. Dabei wird die Brigitte MOM als erfrischend anders wahrgenommen: Kategorien wie „schön sein“, „schlau sein“ oder „haben wollen“ bilden Fragen der werdenden Mama und die Mutterschaft allgemein wohl weitaus realistischer und auf Augenhöhe ab, als es viele herkömmliche Zeitschriften tun. Die Brigitte MOM reduziert die (werdende) Mutter nicht nur auf ihre Mutterrolle, sondern nimmt sie als moderne Frau wahr, weswegen Themen wie Reisetipps, Luxus und Schönheit ihren Platz finden.

Zahlen und Fakten

Die Brigitte MOM erscheint mittlerweile schon seit über 10 Jahren – seit dem Jahr 2011. Sie erscheint vier Mal im Jahr und kann eine verkaufte Auflage von 84.500 Exemplaren aufweisen. 

Auf 154 Seiten pro Ausgabe werden alle Fragen geklärt und alle Themen pointiert besprochen, die für die moderne (werdende) Mutter von Belang sind.

Als Einzelausgabe bekommen Sie die Brigitte MOM bei uns für €4,50, im Geschenk-Abo sparen Sie sogar €4,50 und zahlen jährlich nur €13,50. 

2. Eltern

Die Zeitschrift Eltern
Die Zeitschrift Eltern

Was bietet mir die Eltern?

Das Magazin Eltern ist der Klassiker der Eltern- und Mütterliteratur im Zeitschriftenformat. Insgesamt ist die Zeitschrift deutlich weniger eine Frauenzeitschrift als die Brigitte MOM und fokussiert sich mehr auf die Familie, die Kinder und Erziehungsthemen. Bei Problemen wie, dass Ihr Kind nur von Mama ins Bett gebracht werden will, oder ähnlich praktischen Fragen bietet die Eltern fundierte Informationsartikel. Außerdem widmet sie sich schon seit ihrer Anfagszeit in den 1960er Jahren kontroversen Themen: Damals standen Sexualaufklärung oder antiautoritäre Erziehung im Programm – heutzutage werden vor allem die gesellschaftlichen Rollen(bilder) von Müttern und Vätern thematisiert. Außerdem werden in der Eltern die klassischen Elternthemen besprochen; es geht um die richtige Kindererziehung bei Kindern verschiedenen Alters, Produkte werden getestet und es gibt Hintergrundartikel über Schwangerschaft, Partnerschaft und Ernährung.

Zahlen und Fakten

Die Zeitschrift Eltern wird seit dem Jahr 1966 herausgegeben, erscheint einmal pro Monat und hat eine verkaufte Auflage von über 200.000 Exemplaren. 74% der Leserschaft sind weiblich, was auch dafürspricht, dass auch viele Väter Interessantes rund um die Familie in der Zeitschrift finden. Die am stärksten vertretene Altersgruppe ist die der 30-39-jährigen, aber wer die Themen Familie und Elternschaft interessant findet, wird in der Eltern viel Spannendes entdecken können.

3. Luna Mum

Die Zeitschrift Luna Mum
Die Zeitschrift Luna Mum

Was bietet mir die Luna Mum?

Das Magazin Luna Mum beschreibt sich als Zeitschrift für junge Mütter und unterscheidet sich deutlich von der klassischen Eltern-Ratgeber-Literatur. Stattdessen will das Magazin Möglichkeiten und Chancen für Frauen aufzeigen, die gerade Mama werden wollen oder es schon geworden sind. Die neue Rolle kann verunsichern und dem will die Luna Mum entgegenwirken, indem praktische Tipps, aber auch Modestrecken für Groß und Klein oder Fitnesstipps thematisiert werden. Dass das Muttersein und ein erfülltes Leben schon längst kein Widerspruch mehr sind und wie viel Style die moderne Mutter zu bieten hat, steht dabei im Mittelpunkt der Zeitschrift, aber auch praktische Tipps zu Schwangerschaft und frühkindlichen Themen kommen nicht zu kurz.

Zahlen und Fakten

Seit 2013 erscheint die Luna Mum im 2-Monatsrhythmus und kann mittlerweile eine verkaufte Auflage von 60.000 Exemplaren aufweisen. Mit einer deutlich definierten Zielgruppe bietet sie jungen Müttern von Babys und Schwangeren perfekt zugeschnittene Artikel und eine große Menge Inspiration für das Leben als Mama.

Weitere Magazine, die Sie interessieren könnten

In unsere Top 3 haben es selbstverständlich nicht alle lesenswerten Magazine geschafft – vielleicht finden Sie unter unseren weiteren Tipps genau das Richtige:

Als klassisches Ratgeber-Magazin sticht die Ratgeber Frau und Familie hervor. Dort finden Sie einmal pro Monat neue Rezepte, Beiträge zu sämtlichen Themen rund um die Familie und den Haushalt, sowie eine Seite für Ihre Kleinen.

Für Eltern von Kindern im Schulalter bietet das Fritz + Fränzi Elternmagazin spannende Beiträge rund um die Themen der Persönlichkeitsentwicklung, das Erwachsen Werden und die Rolle der Eltern in dieser intensiven Lebensphase. Das Magazin erscheint 10-mal pro Jahr.