• 2.800
    Magazine
  • Aktuelle
    Ausgabe
  • Frei Haus
    Inland
  • Täglich kündigen
    Täglich wechseln
  • Geld zurück
    Garantie!

Allgemeine Geschäftsbedingungen Presseshop.at

Diese zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung gültigen AGB sind unverändert gültig seit dem 30. März 2016

  1. Geltungsbereich

  2. Diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen (AGB) gelten für Verträge zwischen der Firma Gerhard Sondermann Dialog, nachfolgend „Presseshop.at“ genannt und dem Abonnenten über die regelmäßige und periodische Lieferung von Zeitungen und Zeitschriften.

    Die Lieferungen und Leistungen von Presseshop.at erfolgen ausschließlich aufgrund dieser AGB. Ergänzend gelten die im Angebot zur Bestellung angegebenen besonderen Bedingungen.

  3. Begründung des Vertragsverhältnisses

  4. Die Bestellung der Zeitung / Zeitschrift durch den Abonnenten ist ein bindendes Angebot. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

    Die Betreuung und Verwaltung der Abonnementverträge nach diesen AGB wird von Presseshop.at selbst wahrgenommen.

  5. Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung

  6. Widerrufsrecht

    Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Erhalt der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB, sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Art. 246 § 3 EGBGB.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.


    Der Widerruf ist zu richten an:
    Presseshop.at
    Gerhard Sondermann Dialog e.K.
    Andreasstraße 31
    22301 Hamburg


    Widerrufsfolgen

    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.


    Ende der Widerrufsbelehrung

  7. Lieferung und Leistung

  8. Der Lieferbeginn erfolgt je nach Verlag und Erscheinungsweise der bestellten Zeitschrift ca. 3 bis 5 Wochen nach der Bestellung durch den Abonnenten. Die voraussichtliche Lieferfrist der nächstmöglichen Ausgabe finden Sie auf den Produktangebotsseiten.

    Presseshop.at behält sich das Recht vor, die Lieferung der Zeitschrift vor dem vereinbarten Liefertermin auszuführen.

    Der Bezug von Zeitungen / Zeitschriften ist auch außerhalb Österreichs möglich. Wir liefern in alle Länder, die auf den Produktangebotsseiten auswählbar sind.

  9. Bezugspreis und Zahlung

  10. Alle genannten Bezugspreise bei Lieferung innerhalb Deutschlands gelten inklusive Versandkosten und gesetzlicher Mehrwertsteuer.

    Bei Lieferung ausserhalb Österreichs werden die zusätzlichen Versandkosten nach Regionen zusätzlich berechnet.

    Der Abonnent hat für die Zeitungen / Zeitschriften die vereinbarten Bezugs- Preise nach Erhalt der ersten Ausgabe im Voraus zu entrichten.

    In der Zahlungsweise kann der Abonnent zwischen Rechnung und Bankeinzug wählen. Der Abonnent erhält in jedem Fall eine Rechnung.

    Die Rechnung wird bei Vorliegen einer Mailadresse als Anhang einer Mail versandt.

    Der Abonnent kann zwischen den Zahlungsintervallen viertel-, halb und jährlich wählen.

    Presseshop.at wird die Bezugspreise anpassen, wenn der jeweilige Verlag den gebundenen Endpreis der Zeitung / Zeitschrift aufgrund gestiegener Vertriebs-, Lohn-, Druck- und / oder Papierkosten erhöht oder senkt. Durch eine Preiserhöhung entsteht kein Sonderkündigungsrecht.

  11. Lieferstörungen

  12. Bei Lieferstörungen der Zeitungen / Zeitschriften infolge höherer Gewalt einschließlich Streik und Aussperrung gelten die gesetzlichen Vorschriften, d.h. der Abonnent wird von der Zahlungsverpflichtung ebenso befreit, wie Presseshop.at von der Lieferpflicht.

  13. Vertragsdauer und Kündigung

  14. Der Vertrag gilt zunächst für die im Angebot beschriebene Mindestlaufzeit. Die Mindestbezugszeit ergibt sich aus dem der Bestellung zugrunde liegenden Angebot. Eine Kündigung innerhalb der vereinbarten Mindestbezugszeit ist zur nächsterreichbaren Ausgabe möglich. Ohne eine Kündigung läuft das Abonnement bis zu dieser weiter. Jahresgeschenkabonnements enden dagegen immer automatisch, es bedarf also keiner ausgesprochenen Kündigung.

    Das Recht beider Parteien, den Vertrag aus wichtigem Grunde, gegebenenfalls auch fristlos zu kündigen, bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt bei Zahlungsverzug oder dann vor, wenn eine Partei schuldhaft gegen eine von ihr in diesem Vertrag übernommene wesentliche Verpflichtung verstößt und den Verstoß trotz Abmahnung mit angemessener Frist nicht innerhalb der gesetzten Frist abstellt.

    Die Kündigung ist schriftlich per E-Mail, Fax oder Brief oder fernmündlich an Presseshop.at auszusprechen.

  15. Sonstige Bestimmungen

  16. Der Abonnent teilt Änderungen, die sich auf die Durchführung der Leistungen und auf das Vertragsverhältnis auswirken, der Lieferfirma unverzüglich schriftlich mit.

    Preisanpassungen bedürfen nicht der Schriftform.

    Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen Presseshop.at und den Kunden gilt das österreichische Recht.

    Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen unwirksam sein, so wird der Vertrag im Übrigen davon nicht berührt.