• 2.800
    Magazine
  • Aktuelle
    Ausgabe
  • Frei Haus
    Inland
  • Täglich kündigen
    Täglich wechseln
  • Geld zurück
    Garantie!

Landlust Abo

Porträt von Landlust

Porträt der Zeitschrift Landlust

Mit der Zeitschrift Landlust begann im Jahr 2005 der Boom an Magazinen, die sich mit ländlichem Lebensstil beschäftigen. Das Magazin gilt in seinem Segment als Marktführer und erscheint im Abstand von zwei Monaten.

Welche Inhalte bietet Landlust?

Die Landlust ist in fünf Themenbereiche unterteilt, die sich sowohl mit Garten, als auch mit Küche bzw. Rezepten sowie mit ländlichen Wohnformen, dem LANDLEBEN und der Natur auseinandersetzen. Kennzeichnend ist die Schwerpunktsetzung auf dem Alltäglichen und teilweise in Vergessenheit Geratenem. So werden unter anderem Vögel im heimischen Garten porträtiert oder es finden sich einfache Backrezepte. Präsentiert wird das Magazin auf geradezu puristische Weise, was sich unter anderem im Fehlen urbanen Glamours bemerkbar macht. Mancherorts heißt es hierzu, dass die Redakteure und Journalisten die Inhalte leben, womit eine maximale Authentizität erreicht wird. Untermauert wird dieser Anspruch auch dadurch, dass immer wieder Leserinnen und Leser mit ihren Einsendungen den Inhalt der Zeitschrift mitgestalten.

Wer sollte Landlust lesen?

Die Landlust ist die unbestrittene Nummer eins in ihrem Segment und bringt es auf eine verkaufte Auflage in Höhe von mehr als 946.000 Exemplaren (Stand: 2016). Die Altersgruppe zwischen 40 und 60 Jahren ist mit 72 Prozent am Stärksten vertreten, zudem wird die Zeitschrift zu 72 Prozent von Frauen gelesen.

Das Besondere an Landlust

Besonders an der Landlust ist die unprätentiöse Aufmachung und der Verzicht auf Hochglanz oder reißerische Artikel.

  • erscheint seit 2005
  • hohe Authentizität
  • Marktführer im Segment der Landzeitschriften

Der Verlag hinter Landlust

Die Landlust ist eine Erfolgsgeschichte der DMM-Verlagsgruppe. Der Verlag bringt zudem die Essen & Trinken, die Living at Home aber auch das Magazin Flow heraus.

Alternativen zu Landlust

Die Landlust ist sicherlich der Klassiker unter den LANDLEBEN Zeitschriften. Als lesenswerte Alternative eignen sich die Landkind/a>, die LandIDEE oder die Landhaus Living, die sich vor allem mit ländlichen Einrichtungsideen auseinandersetzt.

alle 2 Monate
4,12 je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
Erst lesen, dann zahlen
Andere Lieferadresse

Landlust Abo

alle 2 Monate  |  4,12 je Heft  | ­ Lieferbeginn:

  •  täglich kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 27,00 24,72 2,28 € gespart
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 27,00 24,72 2,28 € gespart

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

  • Porträt von Landlust

    Porträt der Zeitschrift Landlust

    Mit der Zeitschrift Landlust begann im Jahr 2005 der Boom an Magazinen, die sich mit ländlichem Lebensstil beschäftigen. Das Magazin gilt in seinem Segment als Marktführer und erscheint im Abstand von zwei Monaten.

    Welche Inhalte bietet Landlust?

    Die Landlust ist in fünf Themenbereiche unterteilt, die sich sowohl mit Garten, als auch mit Küche bzw. Rezepten sowie mit ländlichen Wohnformen, dem LANDLEBEN und der Natur auseinandersetzen. Kennzeichnend ist die Schwerpunktsetzung auf dem Alltäglichen und teilweise in Vergessenheit Geratenem. So werden unter anderem Vögel im heimischen Garten porträtiert oder es finden sich einfache Backrezepte. Präsentiert wird das Magazin auf geradezu puristische Weise, was sich unter anderem im Fehlen urbanen Glamours bemerkbar macht. Mancherorts heißt es hierzu, dass die Redakteure und Journalisten die Inhalte leben, womit eine maximale Authentizität erreicht wird. Untermauert wird dieser Anspruch auch dadurch, dass immer wieder Leserinnen und Leser mit ihren Einsendungen den Inhalt der Zeitschrift mitgestalten.

    Wer sollte Landlust lesen?

    Die Landlust ist die unbestrittene Nummer eins in ihrem Segment und bringt es auf eine verkaufte Auflage in Höhe von mehr als 946.000 Exemplaren (Stand: 2016). Die Altersgruppe zwischen 40 und 60 Jahren ist mit 72 Prozent am Stärksten vertreten, zudem wird die Zeitschrift zu 72 Prozent von Frauen gelesen.

    Das Besondere an Landlust

    Besonders an der Landlust ist die unprätentiöse Aufmachung und der Verzicht auf Hochglanz oder reißerische Artikel.

    • erscheint seit 2005
    • hohe Authentizität
    • Marktführer im Segment der Landzeitschriften

    Der Verlag hinter Landlust

    Die Landlust ist eine Erfolgsgeschichte der DMM-Verlagsgruppe. Der Verlag bringt zudem die Essen & Trinken, die Living at Home aber auch das Magazin Flow heraus.

    Alternativen zu Landlust

    Die Landlust ist sicherlich der Klassiker unter den LANDLEBEN Zeitschriften. Als lesenswerte Alternative eignen sich die Landkind/a>, die LandIDEE oder die Landhaus Living, die sich vor allem mit ländlichen Einrichtungsideen auseinandersetzt.

LandIDEE
124) 124) 124) 124) 124)
Zum Angebot
Mein schönes Land
56) 56) 56) 56) 56)
Zum Angebot
Land & Berge
35) 35) 35) 35) 35)
Zum Angebot
Landidee Wohnen und Deko
37) 37) 37) 37) 37)
Zum Angebot
LandKind
29) 29) 29) 29) 29)
Zum Angebot
Country Living (UK)
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Servus in Stadt & Land (Österreich)
24) 24) 24) 24) 24)
Zum Angebot
Mein Schöner Landgarten
10) 10) 10) 10) 10)
Zum Angebot
LANDHAUS LIVING
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot
}