• 2.800
    Magazine
  • Aktuelle
    Ausgabe
  • Frei Haus
    Inland
  • Täglich kündigen
    Täglich wechseln
  • Geld zurück
    Garantie!
Trusted Shop
wöchentlich    2,00 je Heft
Lieferbeginn:

Die Neue Post ist eine der traditionsreichsten Frauenzeitschriften auf dem deutschsprachigen Markt. Bereits seit 1948 erscheint das Magazin und gilt als die Nummer eins in der Adelsberichterstattung. Die Zeitschrift erscheint wöchentlich.

Welche Inhalte bietet die Neue Post?

Inhaltlich orientiert sich die Neue Post am Leben der Stars und Sternchen und legt dabei den Schwerpunkt auf die europäischen Adelshäuser. So finden sich sowohl Reportagen und Berichte als auch immer wieder Interviews in dem Magazin. Darüber hinaus präsentiert die Redaktion aber auch praktische Tipps aus den Bereichen Gesundheit und Kosmetik oder widmet sich den aktuellen modischen Trends. Abgerundet wird der thematische Mix durch eine umfangreiche Reiseberichterstattung und viele Empfehlungen für attraktive Reiseziele.

Wer sollte die Neue Post lesen?

Die Zielgruppe der Neue Post bilden eindeutig Frauen ab einem Alter von 50 Jahren, was auch durch den Untertitel „Wunderbar weiblich“ unterstrichen wird. Signifikant ist dabei, dass es sich bei 82 Prozent der Leserinnen um die haushaltsführende Person handelt und rund 48 Prozent über ein monatliches Nettoeinkommen von mehr als 2.000 Euro verfügen. Die verkaufte Auflage beläuft sich auf etwas mehr als 582.000 Exemplare (Stand 2016).

Das Besondere an der Zeitschrift Neue Post

Besonders an der Zeitschrift Neue Post ist die hohe Kompetenz im Adelsbereich, einem Bereich, der von kaum einem anderen Magazin so umfangreich gewürdigt wird. Zudem handelt es sich um eine besonders auflagenstarke und traditionsreiche Zeitschrift.

  • existiert bereits seit 1948
  • Marktführer im Bereich Adelsberichterstattung
  • viele Ratgeberthemen

Der Verlag hinter Neue Post

Hinter der Zeitschrift Neue Post steht der Bauer Verlag, der sich bevorzugt Frauenzeitschriften widmet. Aus dem umfangreichen Portfolio lassen sich exemplarisch Das neue Blatt oder auch die Fernsehwoche nennen.

Alternativen zur Zeitschrift Neue Post

Wer sich für die Neue Post begeistert, ist mit Sicherheit auch bei anderen Regenbogenmagazinen wie der Bunte, Freizeitwoche oder der Frau im Spiegel an der richtigen Adresse.

Erst lesen, dann zahlen
Andere Lieferadresse

Neue Post Abo

4,63 aus 71 Bewertungen 4,63 aus 71 Bewertungen 4,63 aus 71 Bewertungen 4,63 aus 71 Bewertungen 4,63 aus 71 Bewertungen
wöchentlich  |  2,00 je Heft  | ­ Lieferbeginn:

Mini-Abo

5 Ausgaben (dav. 2 gratis)
  •  täglich kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 9,50 6,00 3,50 € gespart

Geschenk-Abo

52 Ausgaben (dav. 4 gratis) Gratis Urkunde
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 98,80 96,00 2,80 € gespart

Jahresabo

60 Ausgaben (dav. 8 gratis)
  •  täglich kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 114,00 104,00 10,00 € gespart
  • Porträt von Neue Post

    Die Neue Post ist eine der traditionsreichsten Frauenzeitschriften auf dem deutschsprachigen Markt. Bereits seit 1948 erscheint das Magazin und gilt als die Nummer eins in der Adelsberichterstattung. Die Zeitschrift erscheint wöchentlich.

    Welche Inhalte bietet die Neue Post?

    Inhaltlich orientiert sich die Neue Post am Leben der Stars und Sternchen und legt dabei den Schwerpunkt auf die europäischen Adelshäuser. So finden sich sowohl Reportagen und Berichte als auch immer wieder Interviews in dem Magazin. Darüber hinaus präsentiert die Redaktion aber auch praktische Tipps aus den Bereichen Gesundheit und Kosmetik oder widmet sich den aktuellen modischen Trends. Abgerundet wird der thematische Mix durch eine umfangreiche Reiseberichterstattung und viele Empfehlungen für attraktive Reiseziele.

    Wer sollte die Neue Post lesen?

    Die Zielgruppe der Neue Post bilden eindeutig Frauen ab einem Alter von 50 Jahren, was auch durch den Untertitel „Wunderbar weiblich“ unterstrichen wird. Signifikant ist dabei, dass es sich bei 82 Prozent der Leserinnen um die haushaltsführende Person handelt und rund 48 Prozent über ein monatliches Nettoeinkommen von mehr als 2.000 Euro verfügen. Die verkaufte Auflage beläuft sich auf etwas mehr als 582.000 Exemplare (Stand 2016).

    Das Besondere an der Zeitschrift Neue Post

    Besonders an der Zeitschrift Neue Post ist die hohe Kompetenz im Adelsbereich, einem Bereich, der von kaum einem anderen Magazin so umfangreich gewürdigt wird. Zudem handelt es sich um eine besonders auflagenstarke und traditionsreiche Zeitschrift.

    • existiert bereits seit 1948
    • Marktführer im Bereich Adelsberichterstattung
    • viele Ratgeberthemen

    Der Verlag hinter Neue Post

    Hinter der Zeitschrift Neue Post steht der Bauer Verlag, der sich bevorzugt Frauenzeitschriften widmet. Aus dem umfangreichen Portfolio lassen sich exemplarisch Das neue Blatt oder auch die Fernsehwoche nennen.

    Alternativen zur Zeitschrift Neue Post

    Wer sich für die Neue Post begeistert, ist mit Sicherheit auch bei anderen Regenbogenmagazinen wie der Bunte, Freizeitwoche oder der Frau im Spiegel an der richtigen Adresse.