• 2.800
    Magazine
  • Aktuelle
    Ausgabe
  • Frei Haus
    Inland
  • Täglich kündigen
    Täglich wechseln
  • Geld zurück
    Garantie!

Moviestar Abo

Porträt von Moviestar

Porträt der Zeitschrift Moviestar

Die Zeitschrift Moviestar erscheint zweimonatlich und widmet sich dem Thema Kino in nahezu all seinen Facetten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Bereichen Action sowie Filmen aus dem Horror–, Science–Fiction– und Fantasy–Genre. Die erste Ausgabe datiert auf das Jahr 1993.

Welche Inhalte bietet Moviestar?

Ins Leben gerufen wurde der Moviestar als Zeitschrift von Filmfans für Filmfans. Thematisch werden die Neuerscheinungen eines Kinomonats ausführlich besprochen und zudem Blicke hinter die Kulissen gewährt. Darüber hinaus finden sich immer wieder Themenfeatures zu einzelnen Schauspielern oder Regisseuren sowie Berichte aus der Welt der Animationen.

Wer sollte Moviestar lesen?

Der Moviestar richtet sich an Kinofans und Filmfreunde. Bei der Auflage ist lediglich eine Zahl aus 2004 bekannt. Seinerzeit rangierte die Zeitschrift bei rund 38.000 verkauften Exemplaren.

Das Besondere an Moviestar

Charakteristisch für den Moviestar ist die große Hingabe der Redaktion. So professionell das Heft auch gestaltet ist, spürt man doch die Begeisterung der einzelnen Autoren.

  • erscheint seit 1993
  • von Filmfans für Filmfans
  • zahlreiche Neuerscheinungen

Der Verlag hinter Moviestar

Der Moviestar ist das unangefochtene Flaggschiff der Medien Publikations- und Werbegesellschaft GmbH Hille. Ein weiteres bekanntes Magazin des Verlags ist die DVD Special.

Alternativen zu Moviestar

Der Moviestar fällt in die Kategorie der Audio Video Film Zeitschriften und hat dies mit Zeitschriften wie der Video oder Videofilmen gemeinsam. Wer weitere Alternativen sucht, findet diese im Magazin Recording.

alle 2 Monate
5,30 je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
Erst lesen, dann zahlen
Andere Lieferadresse

Moviestar Abo

alle 2 Monate  |  5,30 je Heft  | ­ Lieferbeginn:

  •  täglich kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 31,80 26,50 5,30 € gespart

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

  • Porträt von Moviestar

    Porträt der Zeitschrift Moviestar

    Die Zeitschrift Moviestar erscheint zweimonatlich und widmet sich dem Thema Kino in nahezu all seinen Facetten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Bereichen Action sowie Filmen aus dem Horror–, Science–Fiction– und Fantasy–Genre. Die erste Ausgabe datiert auf das Jahr 1993.

    Welche Inhalte bietet Moviestar?

    Ins Leben gerufen wurde der Moviestar als Zeitschrift von Filmfans für Filmfans. Thematisch werden die Neuerscheinungen eines Kinomonats ausführlich besprochen und zudem Blicke hinter die Kulissen gewährt. Darüber hinaus finden sich immer wieder Themenfeatures zu einzelnen Schauspielern oder Regisseuren sowie Berichte aus der Welt der Animationen.

    Wer sollte Moviestar lesen?

    Der Moviestar richtet sich an Kinofans und Filmfreunde. Bei der Auflage ist lediglich eine Zahl aus 2004 bekannt. Seinerzeit rangierte die Zeitschrift bei rund 38.000 verkauften Exemplaren.

    Das Besondere an Moviestar

    Charakteristisch für den Moviestar ist die große Hingabe der Redaktion. So professionell das Heft auch gestaltet ist, spürt man doch die Begeisterung der einzelnen Autoren.

    • erscheint seit 1993
    • von Filmfans für Filmfans
    • zahlreiche Neuerscheinungen

    Der Verlag hinter Moviestar

    Der Moviestar ist das unangefochtene Flaggschiff der Medien Publikations- und Werbegesellschaft GmbH Hille. Ein weiteres bekanntes Magazin des Verlags ist die DVD Special.

    Alternativen zu Moviestar

    Der Moviestar fällt in die Kategorie der Audio Video Film Zeitschriften und hat dies mit Zeitschriften wie der Video oder Videofilmen gemeinsam. Wer weitere Alternativen sucht, findet diese im Magazin Recording.

Videoaktiv Digital
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Audio Video Foto Bild m. DVD
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Photo International
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
CHIP Foto-Video mit DVD
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot
DigitalPhoto Photoshop
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Sound & Recording
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
ct Digitale Fotografie
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Sight and Sound
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Stereoplay
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
}