• 2.800
    Magazine
  • Aktuelle
    Ausgabe
  • Frei Haus
    Inland
  • Täglich kündigen
    Täglich wechseln
  • Geld zurück
    Garantie!

Plus Magazin Abo

Porträt von Plus Magazin

Das Plus Magazin wendet sich an Frauen in der zweiten Lebenshälfte und erscheint seit 2001. Das Magazin wird 14 Mal im Jahr ausgeliefert. Bis zum Jahr 2008 wurde das Plus Magazin unter dem Namen „Lenz“ publiziert.

Welche Inhalte bietet das Plus Magazin?

Als Zeitschrift für die Generation 50plus richtet das Plus Magazin den Fokus eindeutig auf einen weiblichen Leserkreis. Behandelt werden die Themenbereiche „Gesund & Fit“, „Wohnen & Erleben“, „Mode & Beauty“ sowie „Essen & Genießen“ und „Unser Leben“, wobei der Schwerpunkt eindeutig auf Ratgeberartikeln und praktischen Tipps liegt. Jede Ausgabe umfasst mehr als 100 Seiten und wird zudem durch ein 24–seitiges Sonderheft zu rechtlichen und finanziellen Fragen ergänzt.

Wer sollte das Plus Magazin lesen?

Die Zielgruppe, die das Plus Magazin anspricht, sind Frauen jenseits der 50, die als unternehmungslustig und aktiv gelten. Die verkaufte Auflage belief sich Anfang 2016 auf etwas mehr als 25.000 Exemplare pro Ausgabe.

Das Besondere am Plus Magazin

Die ehemalige Zeitschrift „Lenz“, die jetzt als Plus Magazin verkauft wird, erscheint auch in anderen europäischen Ländern und folgt dem Motto „… mehr als nur eine Frauenzeitschrift“.

  • erscheint seit 2001
  • eng mit der „Frau im Leben“ verwandt
  • Zielgruppe 50plus

Der Verlag hinter dem Plus Magazin

Das Plus Magazin erscheint in der Bayard Mediengruppe, die auch für die Zeitschrift Leben und Erziehen verantwortlich zeichnet. Eine ähnliche Thematik wird von der Frau im Leben behandelt, die ebenfalls in dem Verlag erscheint. Eher an jüngere Leserinnen und Leser wenden sich die Stafette und die Bimbo.

Alternativen zum Plus Magazin

Frauen in den besten Jahren haben hinsichtlich der Fülle an Zeitschriften die sprichwörtliche „Qual der Wahl“. Exemplarisch seien an dieser Stelle die Brigitte WIR, die Donna oder auch die Myway als Alternativen genannt. Die Liste ließe sich jedoch noch deutlich verlängern.

14 x pro Jahr
3,50 je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
Erst lesen, dann zahlen
Andere Lieferadresse

Plus Magazin Abo

5,00 aus 5 Bewertungen 5,00 aus 5 Bewertungen 5,00 aus 5 Bewertungen 5,00 aus 5 Bewertungen 5,00 aus 5 Bewertungen
14 x pro Jahr  |  3,50 je Heft  | ­ Lieferbeginn:

  •  täglich kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 17,50 10,50 7,00 € gespart
  •  täglich kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 49,00 45,50 3,50 € gespart
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 49,00 45,50 3,50 € gespart

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

  • Porträt von Plus Magazin

    Das Plus Magazin wendet sich an Frauen in der zweiten Lebenshälfte und erscheint seit 2001. Das Magazin wird 14 Mal im Jahr ausgeliefert. Bis zum Jahr 2008 wurde das Plus Magazin unter dem Namen „Lenz“ publiziert.

    Welche Inhalte bietet das Plus Magazin?

    Als Zeitschrift für die Generation 50plus richtet das Plus Magazin den Fokus eindeutig auf einen weiblichen Leserkreis. Behandelt werden die Themenbereiche „Gesund & Fit“, „Wohnen & Erleben“, „Mode & Beauty“ sowie „Essen & Genießen“ und „Unser Leben“, wobei der Schwerpunkt eindeutig auf Ratgeberartikeln und praktischen Tipps liegt. Jede Ausgabe umfasst mehr als 100 Seiten und wird zudem durch ein 24–seitiges Sonderheft zu rechtlichen und finanziellen Fragen ergänzt.

    Wer sollte das Plus Magazin lesen?

    Die Zielgruppe, die das Plus Magazin anspricht, sind Frauen jenseits der 50, die als unternehmungslustig und aktiv gelten. Die verkaufte Auflage belief sich Anfang 2016 auf etwas mehr als 25.000 Exemplare pro Ausgabe.

    Das Besondere am Plus Magazin

    Die ehemalige Zeitschrift „Lenz“, die jetzt als Plus Magazin verkauft wird, erscheint auch in anderen europäischen Ländern und folgt dem Motto „… mehr als nur eine Frauenzeitschrift“.

    • erscheint seit 2001
    • eng mit der „Frau im Leben“ verwandt
    • Zielgruppe 50plus

    Der Verlag hinter dem Plus Magazin

    Das Plus Magazin erscheint in der Bayard Mediengruppe, die auch für die Zeitschrift Leben und Erziehen verantwortlich zeichnet. Eine ähnliche Thematik wird von der Frau im Leben behandelt, die ebenfalls in dem Verlag erscheint. Eher an jüngere Leserinnen und Leser wenden sich die Stafette und die Bimbo.

    Alternativen zum Plus Magazin

    Frauen in den besten Jahren haben hinsichtlich der Fülle an Zeitschriften die sprichwörtliche „Qual der Wahl“. Exemplarisch seien an dieser Stelle die Brigitte WIR, die Donna oder auch die Myway als Alternativen genannt. Die Liste ließe sich jedoch noch deutlich verlängern.

Barbara
5) 5) 5) 5) 5)
Zum Angebot
Brigitte WIR
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Grosseltern
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Frau im Leben
11) 11) 11) 11) 11)
Zum Angebot
Brigitte Woman
18) 18) 18) 18) 18)
Zum Angebot
Smart Woman
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Altenpflege
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot