Boote Abo

Boote-Abo

Aktuelle Themen in Boote

  • Dat söte Länneken Hiddensee gilt als schönste Insel der deutschen Ostseeküste – ein Revierporträt
  • Was taugen Elektro-Roller? Zubehörtest Seit Juli sind Tretroller mit E-Antrieb auf deutschen Straßen erlaubt. Eignen sie sich auch für den Hafen oder Landausflug?
  • Open Flair Pardo 50 Elegant, hochmodern, Komfortable, und für jede Art von Wassersport geeignet.
  • Mach was Draus Do-it-yourself-Bootsbau Bauhaus bietet seine Pegazus 450 auch als Bausatz an. Die BOOTE-Werkstatt zeigt, wie’s geht
  • Blue Highway Der Shannon durchquert Irland einmal von Nord nach Süd. Mit der Charteryacht auf dem großen Fluss der Grünen Insel

Porträt von Boote

Porträt der Zeitschrift boote

Zwölf Mal im Jahr erscheint die Zeitschrift boote und widmet sich dabei ausschließlich dem motorisierten Bereich. Vom Stapel lief das Magazin im Jahr 1968.

Welche Inhalte bietet boote?

In jeder Ausgabe der boote geht es um motorisierte Wasserfahrzeuge, wobei die Größe keinerlei Rolle spielt. Entsprechend widmet sich die Redaktion ebenso den großen und luxuriösen Yachten wie kleinen Außenbordern und selbst motorisierten Schlauchbooten. Dabei steht meist die Technik im Vordergrund, wenngleich sich auch Reise- und Erfahrungsberichte finden. Ebenfalls integraler Bestandteil der Zeitschrift sind die Tests, bei denen einerseits ganze Boote, andererseits aber auch Zubehör unter die Lupe genommen wird.

Wer sollte boote lesen?

Dass sich die Zeitschrift boote vor allem an Bootsbesitzer sowie Wassersport-Fans richtet, versteht sich aufgrund der thematischen Ausrichtung von selbst. Der Erfolg dieses Konzepts lässt sich an einer verkauften Auflage in Höhe von knapp 25.000 Exemplaren ablesen (Stand 2016). Mit dieser Zahl ist die boote Europas führendes Motorboot-Magazin.

Das Besondere an boote

Besonders an der Zeitschrift boote ist die vielseitige Ausrichtung un die Verantwortung über die Verleihung des renommierten „European Powerboat Awards“.

  • erscheint seit 1968
  • ausschließlich Motorboote
  • vielfältiger Themenmix

Der Verlag hinter boote

boote erscheint bei der Delius Klasing Verlag GmbH mit Sitz in Bielefeld. Die Ausrichtung des Verlags lässt sich mit Fug und Recht als sportlich bezeichnen, was unter anderem durch Magazine wie Surf, Tour oder auch Freeride unterstrichen wird.

Alternativen zu boote

boote ist natürlich eine Boote Zeitschrift, was das Magazin mit der Yacht gemeinsam hat. Eine weitere Alternative in diesem Themenbereich stellt die Skipper Bootshandel dar.

Boote-Abo
monatlich
5,25 je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
Porträt der Zeitschrift boote Zwölf Mal im Jahr erscheint die Zeitschrift boote und widmet sich dabei ausschließlich dem motorisierten Bereich. Vom Stapel lief das Magazin im Jahr... Mehr lesen

Boote Abo

Auf die Merkliste
erscheint monatlich • 5,25 je Heft

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 18,60 15,75 2,85 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 74,40 57,75 16,65 € gespart
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 74,40 63,00 11,40 € gespart
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

Aktuelle Themen in Boote

  • Dat söte Länneken Hiddensee gilt als schönste Insel der deutschen Ostseeküste – ein Revierporträt
  • Was taugen Elektro-Roller? Zubehörtest Seit Juli sind Tretroller mit E-Antrieb auf deutschen Straßen erlaubt. Eignen sie sich auch für den Hafen oder Landausflug?
  • Open Flair Pardo 50 Elegant, hochmodern, Komfortable, und für jede Art von Wassersport geeignet.
  • Mach was Draus Do-it-yourself-Bootsbau Bauhaus bietet seine Pegazus 450 auch als Bausatz an. Die BOOTE-Werkstatt zeigt, wie’s geht
  • Blue Highway Der Shannon durchquert Irland einmal von Nord nach Süd. Mit der Charteryacht auf dem großen Fluss der Grünen Insel

Porträt von Boote

Porträt der Zeitschrift boote

Zwölf Mal im Jahr erscheint die Zeitschrift boote und widmet sich dabei ausschließlich dem motorisierten Bereich. Vom Stapel lief das Magazin im Jahr 1968.

Welche Inhalte bietet boote?

In jeder Ausgabe der boote geht es um motorisierte Wasserfahrzeuge, wobei die Größe keinerlei Rolle spielt. Entsprechend widmet sich die Redaktion ebenso den großen und luxuriösen Yachten wie kleinen Außenbordern und selbst motorisierten Schlauchbooten. Dabei steht meist die Technik im Vordergrund, wenngleich sich auch Reise- und Erfahrungsberichte finden. Ebenfalls integraler Bestandteil der Zeitschrift sind die Tests, bei denen einerseits ganze Boote, andererseits aber auch Zubehör unter die Lupe genommen wird.

Wer sollte boote lesen?

Dass sich die Zeitschrift boote vor allem an Bootsbesitzer sowie Wassersport-Fans richtet, versteht sich aufgrund der thematischen Ausrichtung von selbst. Der Erfolg dieses Konzepts lässt sich an einer verkauften Auflage in Höhe von knapp 25.000 Exemplaren ablesen (Stand 2016). Mit dieser Zahl ist die boote Europas führendes Motorboot-Magazin.

Das Besondere an boote

Besonders an der Zeitschrift boote ist die vielseitige Ausrichtung un die Verantwortung über die Verleihung des renommierten „European Powerboat Awards“.

  • erscheint seit 1968
  • ausschließlich Motorboote
  • vielfältiger Themenmix

Der Verlag hinter boote

boote erscheint bei der Delius Klasing Verlag GmbH mit Sitz in Bielefeld. Die Ausrichtung des Verlags lässt sich mit Fug und Recht als sportlich bezeichnen, was unter anderem durch Magazine wie Surf, Tour oder auch Freeride unterstrichen wird.

Alternativen zu boote

boote ist natürlich eine Boote Zeitschrift, was das Magazin mit der Yacht gemeinsam hat. Eine weitere Alternative in diesem Themenbereich stellt die Skipper Bootshandel dar.

Boote Exclusiv
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Skipper Bootshandel
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseshop.at
Telefon: (01) 585 4005

Presseshop.at
Sondermann Dialog
Postfach 4
6961 Wolfurt

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseshop finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.