Frau im Spiegel Royal Abo

Porträt von Frau im Spiegel Royal

Porträt der Zeitschrift Frau im Spiegel Royal

Frau im Spiegel Royal ist ein Ableger der bekannten Frau im Spiegel und widmet sich entsprechend der Namensgebung vor allem dem Leben gekrönter Häupter. Die Zeitschrift erscheint jeweils zweimonatlich und wurde erstmals 2011 anlässlich der Hochzeit des monegassischen Fürsten Albert mit Charlene Wittstock herausgegeben.

Welche Inhalte bietet Frau im Spiegel Royal?

Ähnlich wie die Frau im Spiegel ist auch Frau im Spiegel Royal ganz klar auf Unterhaltung ausgelegt. Geboten werden Hintergrundberichte über das Leben der Royals aus aller Welt, wobei die europäischen Adelshäuser im Vordergrund stehen. Neben gut recherchierten Berichten finden sich auf rund 84 Seiten auch eine Fülle emotionaler Fotos. Die Aufmachung des Zeitschrift entspricht denen der seit 1945 bestehenden Frau im Spiegel und lässt sich als Stil eines Hochglanzmagazins bezeichnen.

Wer sollte Frau im Spiegel Royal lesen?

Die Zielgruppe der Frau im Spiegel Royal und der Frau im Spiegel dürften eng beisammen liegen. Statistiken weisen hier einen Anteil von 93 Prozent Frauen und ein Durchschnittsalter von 60,4 Jahren aus (Stand 2011). Die verkaufte Auflage der Frau im Spiegel Royal wird 2016 mit 36.500 Exemplaren angegeben.

Das Besondere an Frau im Spiegel Royal

Besonders an Frau im Spiegel Royal ist die reine Ausrichtung auf die Adelshäuser, was innerhalb der Regenbogenpresse eine Ausnahme darstellt.

  • erscheint seit 2011
  • ausschließlich Adelsberichterstattung
  • viele Hochglanzfotos

Der Verlag hinter Frau im Spiegel Royal

Die Funke Mediengruppe ist neben vielen anderen Titeln auch für die Frau im Spiegel Royal verantwortlich. Ebenfalls zu nennen sind der Gong, das Goldene Blatt sowie das Echo der Frau.

Alternativen zu Frau im Spiegel Royal

Unter den Klatsch International Zeitschriften nimmt die Frau im Spiegel Royal schon deshalb eine Sonderstellung, weil nur über den Hochadel berichtet wird. Die Klassiker dieses Genres sind und bleiben jedoch Bunte und Gala, während die Instyle den Schwerpunkt eher auf eine etwas jüngere Zielgruppe legt.

alle 2 Monate
3,80 je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
Erst lesen, dann zahlen
Andere Lieferadresse

Frau im Spiegel Royal Abo

alle 2 Monate  |  3,80 je Heft  | ­ Lieferbeginn:

  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 22,80 19,00 3,80 € gespart
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
22,80

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

  • Porträt von Frau im Spiegel Royal

    Porträt der Zeitschrift Frau im Spiegel Royal

    Frau im Spiegel Royal ist ein Ableger der bekannten Frau im Spiegel und widmet sich entsprechend der Namensgebung vor allem dem Leben gekrönter Häupter. Die Zeitschrift erscheint jeweils zweimonatlich und wurde erstmals 2011 anlässlich der Hochzeit des monegassischen Fürsten Albert mit Charlene Wittstock herausgegeben.

    Welche Inhalte bietet Frau im Spiegel Royal?

    Ähnlich wie die Frau im Spiegel ist auch Frau im Spiegel Royal ganz klar auf Unterhaltung ausgelegt. Geboten werden Hintergrundberichte über das Leben der Royals aus aller Welt, wobei die europäischen Adelshäuser im Vordergrund stehen. Neben gut recherchierten Berichten finden sich auf rund 84 Seiten auch eine Fülle emotionaler Fotos. Die Aufmachung des Zeitschrift entspricht denen der seit 1945 bestehenden Frau im Spiegel und lässt sich als Stil eines Hochglanzmagazins bezeichnen.

    Wer sollte Frau im Spiegel Royal lesen?

    Die Zielgruppe der Frau im Spiegel Royal und der Frau im Spiegel dürften eng beisammen liegen. Statistiken weisen hier einen Anteil von 93 Prozent Frauen und ein Durchschnittsalter von 60,4 Jahren aus (Stand 2011). Die verkaufte Auflage der Frau im Spiegel Royal wird 2016 mit 36.500 Exemplaren angegeben.

    Das Besondere an Frau im Spiegel Royal

    Besonders an Frau im Spiegel Royal ist die reine Ausrichtung auf die Adelshäuser, was innerhalb der Regenbogenpresse eine Ausnahme darstellt.

    • erscheint seit 2011
    • ausschließlich Adelsberichterstattung
    • viele Hochglanzfotos

    Der Verlag hinter Frau im Spiegel Royal

    Die Funke Mediengruppe ist neben vielen anderen Titeln auch für die Frau im Spiegel Royal verantwortlich. Ebenfalls zu nennen sind der Gong, das Goldene Blatt sowie das Echo der Frau.

    Alternativen zu Frau im Spiegel Royal

    Unter den Klatsch International Zeitschriften nimmt die Frau im Spiegel Royal schon deshalb eine Sonderstellung, weil nur über den Hochadel berichtet wird. Die Klassiker dieses Genres sind und bleiben jedoch Bunte und Gala, während die Instyle den Schwerpunkt eher auf eine etwas jüngere Zielgruppe legt.

Tatler (UK)
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Grazia
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
National Enquirer
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Madonna Österreich
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
inTouch Style
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
US Weekly
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Gala Frankreich
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Instyle
17) 17) 17) 17) 17)
Zum Angebot
IN Magazin
4) 4) 4) 4) 4)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseshop.at
Telefon: (01) 585 4005

Presseshop.at
Sondermann Dialog
Postfach 4
6961 Wolfurt

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseshop finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.