Stern Abo

Auf die Merkliste

Nachrichten, Hintergründe, Reportagen 

Ihre Vorteile auf einen Blick

Stern Abo

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 10% Rabatt Ab dem zweiten Abo 10% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen

Themen in den Ausgaben

  • Stern-Abo-Cover_2024012
  • Stern-Abo-Cover_2024013
  • Stern-Abo-Cover_2024014
  • Stern-Abo-Cover_2024015
  • Aktuell
    Stern-Abo-Cover_2024016
Themen | 012/2024 (14.03.2024)
  • "Ich fliehe nicht"
    Peter Kloeppel hatte sie alle. Nach drei Jahrzehnten als Nachrichtenchef der Nation geht er in Rente. Vielen bleibt er in Erinnerung als der Mann, der 9/11 moderierte. Seine Albträume aber handelten all die Jahre von anderem
  • „Leute, die richtig gefährlich sind, werden nicht aus dem Verkehr gezogen“
    Eigentlich soll Ralph Knispel Verbrecher:innen vor Gericht bringen. Doch das wird immer komplizierter: In Polizei und Justiz erlebt er desaströse Zustände
  • Seelisch im freien Fall
    Zuerst hielten die Eltern seine Eigentümlichkeiten für harmlos. Doch Jonas befand sich seelisch längst im freien Fall. Ärzt:innen halfen dem Jungen erst spät. Beinahe zu spät
Themen | 013/2024 (21.03.2024)
  • NORDIC NOIR
    Schweden steht für rote Holzhäuser, helle Sommernächte, einen funktionierenden Wohlfahrtsstaat. Heute prägt auch anderes das Land: Gangs, Drogen und Kinder, die auf Kinder schießen.
  • „Ich war immer gegen dieses ‚Wir schaffen das‘“
    Der Schriftsteller Ingo Schulze kennt die Verunsicherung, die viele Ostdeutsche ergriffen hat. Auch er denkt anders über den Ukrainekrieg und den berühmten Merkel-Satz. Aber deswegen zur AfD überlaufen? Kommt nicht infrage!
Inhaltsverzeichnis
Themen | 014/2024 (27.03.2024)
  • IN DEN STRASSEN VON PHILADELPHIA
    Die USA erleben die größte Drogenepidemie ihrer Geschichte. Das Gemisch „Tranq Dope“ raubt den Süchtigen Verstand und Gliedmaßen – und Zehntausenden das Leben
  • DIE KÄMPFERIN
    Nach wochenlangen Gerüchten sprach die Princess of Wales über ihren Krebs. Sie gewann die Deutungshoheit über ihr Leben zurück – und die Herzen der Menschen
Inhaltsverzeichnis
Themen | 015/2024 (04.04.2024)
  • „Ich bin fast dankbar für die Erfahrung, wie es ist, wenn die halbe Welt mich hasst“
    Luke Mockridge war einer der erfolgreichsten deutschen Comedians. Dann warf ihm seine Ex-Freundin Vergewaltigung vor. Ein Gespräch über Scham, Suizidgedanken und das Leben nach dem Shitstorm
  • Ärger im Paradies
    An der Lieblingsinsel der Deutschen nagen die Gezeiten – und das ganze Geld. Viele Sylter:innen können sich ihre Heimat nicht mehr leisten und fangen an, sich zu wehren
Inhaltsverzeichnis
Themen | 016/2024 (11.04.2024)
  • EIN ZUHAUSE AUF ZEIT
    Immer mehr Kinder werden von Behörden in Obhut genommen. Sie finden Schutz in Heimen – die längst am Limit sind
  • „ERINNERUNG IST EINE ART GEMÄLDE“
    Der Neurowissenschaftler Charan Ranganath erforscht, wie unser Gedächtnis funktioniert. Ein Gespräch über verlegte Schlüssel, falsche Aussagen vor Gericht und den Sinn des Vergessens
Inhaltsverzeichnis
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?

    Mein Abo

    Geschenkabo

    Einzelheft

  • Welche Formate wünschen Sie?

    Print

    ePaper

  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?

  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?

    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?

    Welches Einzelheft soll es sein?

Das Presseshop-Angebot für Sie
 
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
351,00
54 Hefte (4 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
325,00 26,00 € gespart
  •  frei Haus
6,50
54 Hefte (4 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
325,00 26,00 € gespart
54 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
166,32 184,68 € gespart
54 Hefte (4 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
325,00 26,00 € gespart
54 Hefte (4 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
325,00 26,00 € gespart
54 Hefte (4 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
325,00 26,00 € gespart
54 Hefte (4 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
325,00 26,00 € gespart
54 Hefte (4 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
325,00 26,00 € gespart
54 Hefte (4 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
325,00 26,00 € gespart
54 Hefte (4 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
325,00 26,00 € gespart

Porträt von Stern

Nachrichtenmagazine geben verlässlich Auskunft über gesellschaftsrelevante Themen. Sie behalten den Überblick und ihre Leser auf dem aktuellen Stand politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Diskurse. Sind nicht nur Informationsquelle, sondern selbst Teil des Meinungsbildungsprozesses und wichtiges Leitmedium für seine Leser. Der traditionsreiche Stern ist eines der drei großen deutschen Nachrichtenmagazine und präsentiert eine besondere Themenmischung.

Welche Inhalte bietet der Stern?

Der Stern vereint die großen Themen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft mit weiteren Inhalten, kombiniert investigativen Journalismus mit hochwertigem Fotojournalismus, zeigt klassische Reportagen ebenso wie Fotostrecken. Große, aktuelle und oftmals exklusive Geschichten finden ihren Weg ins Magazin, werden erweitert durch kurze Berichte. Mit klarer Haltung zu den relevanten gesellschaftlichen Fragen erläutern sie aktuelle Entwicklungen, zeigen Hintergründe und Zusammenhänge auf. Exklusive Interviews, Reportagen und Hintergrundstories sind einer seiner Schwerpunkte, geben Raum für Analysen, lassen Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft zu Wort kommen, porträtieren sie. Das Titelthema steht – auch optisch – dabei besonders im Fokus, wird aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.
Erweitert ist der Magazininhalt durch die typischen Stern-Extras. Monothematische Sonderthemen, die fester Bestandteil in seinen Ausgaben sind. In einem Mix aus spannenden Reportagen und fundierten Hintergrundberichten, Fotostrecken und Serviceinhalten rücken Themen wie Reise, Genuss, Mode, Autos, Finanzen in den Mittelpunkt, werden durch Interessantes zu Lifestyle, Bauen und Wohnen erweitert. Dazu gehören auch Rezessionen von aktuellen Büchern sowie den neuesten Kinofilmen – einfach ein rundum gelungener Magazinmix.

Wer sollte dem Stern lesen?

Wissen was passiert – der Stern richtet sich an Leser, die ein Nachrichtenmagazin suchen, dass sie über die großen gesellschaftlichen Themen informiert, gleichzeitig aber auch den vielen kleinen wissenswerten Inhalten Platz bietet und sie mit anspruchsvollem journalistischem Know-how präsentiert, sie opulent visuell untermalt. Die Leser schätzen, dass das Magazin nicht den Stil eines reinen Nachrichtenmagazins pflegt, sondern durch seinen Fokus auf Fotografien, sie nehmen teilweise eine ganze Doppelseite ein, näher an die unterhaltsamen Illustrierten heranrückt.

Das Besondere am Stern

Seine besondere Themenmischung aus gesellschaftsrelevanten Themen und unterhaltsamen Extras, die klare Haltung und seine großzügige Optik zeichnen das von Henri Nannen gegründete Magazin Stern aus. Investigativer Journalismus und aufwendige Recherchen sind Basis für gründliche, in die Tiefe gehende Informationen und seine verlässliche Qualität in der Berichterstattung. Kombiniert werden sie mit herausragenden Bildern aus den Kameras der renommierten Fotojournalisten. Nicht verwunderlich, dass das Magazin für seine Optik immer wieder von Fach-Jurys mit Preisen ausgezeichnet wurde.

  • erscheint seit 1948
  • 52 Ausgaben im Jahr, wöchentlich
  • verkaufte Auflage von 390.000 Exemplaren (III/2020)

Der Verlag hinter dem Stern

Der Gruner + Jahr Verlag ist das Medienhaus hinter dem Stern. Sie möchten mehr zum Verlag erfahren? Dann besuchen Sie einfach unseren Blog zu den großen Verlagen, unter Gruner + Jahr informieren wir Sie ausführlich. Faszinierende Ein- und Ausblicke gibt es zudem auf www.guj.de, dem Internetauftritt des Verlags, der Klassiker des deutschsprachigen Zeitschriftenmarktes wie Geo und Gala herausgibt und gleichfalls moderne Neuentwicklungen zu seinem Portfolio zählt.
1965 von Richard Gruner, John Jahr und Gerd Bucerius gegründet, gehört es seit 2014 vollständig zur Bertelsmann-Gruppe. Mehr als 500 Print-Magazine vereint Europas größter Premium-Magazinverlag mit Sitz in Hamburg unter seinem Dach und ist damit ein echter global Player der Branche.

Alternativen zum Stern

Als eines der drei großen Wochenmagazine zu gesellschaftsrelevanten Fragen in Deutschland findet sich das Stern Abo in der Kategorie Nachrichtenmagazine. Zudem gehen wir in unserem Blogbeitrag Politische Zeitschriften: Informiert im Alltag auf verschiedene Titel ein. Suchen Sie ein alternatives Magazin, sind Der Spiegel und Focus die ersten Alternativen. Sie präsentieren ebenfalls eine Berichterstattung zu den politisch- und gesellschaftsrelevanten Themen Deutschlands, sind informativ und stehen für ausgewiesenen Qualitätsjournalismus. Während die erstgenannte Zeitschrift die Nummer eins der deutschsprachigen Nachrichtenmagazine ist und mit einer ausgewogenen Mischung von kurzen Artikeln und langen Reportagen, die sich durch gründliche Informationen, gute Recherche und verlässliche Qualität seine Leser überzeugt, ist zweitgenannte das jüngste Mitglied, auch wenn schon 1993 gegründet, in der Troika deutscher Nachrichtenmagazine. Er fast das Spektrum gesellschaftsrelevanter Themen noch weiter, präsentiert von Politik und Wirtschaft über Mobilität und Technik bis hin zu Kultur und Genuss alles, was die Menschen Deutschlands bewegt.
Neben den nationalen Schwergewichten der Printnachrichten vereint die Rubrik auch die wichtigsten internationalen Titel. Zum Beispiel das amerikanische Time Magazin, bereits 1923 gegründet und anerkanntes Leitmedium, insbesondere bei US-amerikanischen Themen.

Leserbewertungen

Stern und Focus, sind gut in meiner Adresse in Brasilien angekommen. Habe ein Explar von jeden schon jetzt. Vielen Danke, Carlos Richter

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.

Jede Woche Informationen zu Magazinen, Trends, Gutscheinen, Aktionen und Angeboten von Presseshop . Alles direkt in Ihrem Posteingang.

In der aktuellen Ausgabe von Stern

  • ECHO
    Oftmals macht das Geld der Reichen in attraktiven Gebieten die Preise und das Leben der anderen kaputt.
  • FRIED
    „Ein wichtiger Wirtschaftsmann ist sauer auf den Kanzler. Deutschland habe wegen Olaf Scholz zwei Jahre verloren. Moment mal: Da war doch was!“
  • UNSER GRÖSSTER SCHATZ
    Erinnerungen formen unser Weltbild und unser Selbst. Ein kluger Umgang mit ihnen verspricht Zufriedenheit und innere Ruhe
  • „ERINNERUNG IST EINE ART GEMÄLDE“
    Der Neurowissenschaftler Charan Ranganath erforscht, wie unser Gedächtnis funktioniert. Ein Gespräch über verlegte Schlüssel, falsche Aussagen vor Gericht und den Sinn des Vergessens
  • DAS HIRN BAUT SICH EINE WELT
    In unserem Kopf wird das Erlebte permanent sortiert, gewichtet und neu arrangiert. Was die Forschung über die Arbeitsweise des Gedächtnisses weiß
  • BIS ZUM BITTEREN ENDE
    Der Westen drängt Israel, nach einem halben Jahr die Kämpfe in Gaza zurückzufahren. Doch eine Mehrheit der Israelis findet: Der Krieg muss weitergehen. Warum?
  • „ER IST ABSOLUT DARAUF BEDACHT, AN DER MACHT ZU BLEIBEN“
    Die Kritik ist groß, doch Israels Premier Benjamin Netanjahu ist noch längst nicht am Ende, glaubt die Expertin Dahlia Scheindlin
  • „MACHEN WIR ES UNS NICHT ZU LEICHT“
    Das Leid in Gaza ist offenkundig, die Fehler von Premier Netanjahu sind es auch. Doch wir schulden Israel die Mühe, auch die Argumente für den Krieg zu würdigen
  • IN DONALDS DIENSTEN
    Seit Trump in Amerika den Ton vorgibt, dürfen sich die Kleinen groß fühlen. Die Brockneys aus New Hampshire etwa, früher Demokraten, sind ihm fanatisch erlegen
  • EIN ZUHAUSE AUF ZEIT
    Immer mehr Kinder werden von Behörden in Obhut genommen. Sie finden Schutz in Heimen – die längst am Limit sind
  • Soll ich dienen?
    2011 freute sich unsere Kolumnistin über das Ende der Wehrpflicht. Nun wollen alte Politiker junge Menschen wieder zu den Waffen rufen
  • Die Blume im Torf lassen?
    Viele Hobbygärtner nutzen billige Pflanzerde – und schaden damit der Umwelt
  • TIEF UNTEN
    Tausende Schürfende graben in den verlassenen Minen Südafrikas illegal nach Diamanten. Sie hoffen auf den einen großen Stein. Und finden häufig den Tod
  • ICH WILL IMMOS
    Die Mieten steigen, die Preise stagnieren, die Zinsen sinken. Was das für Hauskäufer:innen bedeutet? Hier finden Sie die Antworten
  • Es fließt nicht
    Die jüngsten Zahlen zeigen: Die Deutschen verschmähen das E-Auto. Das liegt auch am löchrigen Ladenetz
  • „ICH HATTE IMMER EINE PEITSCHE IM NACKEN“
    Die Sängerin Michelle war lange eine Spezialistin für den schönen Schein. Zum Karriereabschied singt sie nun Zeilen, die man im Schlager selten hört. Ein Gespräch über ihr hartes Leben
  • Hatschi!
    Ein Mann spürt einen stechenden Schmerz, und sein Hals schwillt schnell an. Alles begann mit einem unterdrückten Nieser
  • Schwarze Magie
    „Back to Black“ erzählt, wie die große Sängerin Amy Winehouse von einem Taugenichts in den Drogen-Abgrund gerissen wurde
  • Schwarz auf weiß
    Percival Everett erzählt Huckleberry Finns Abenteuer neu: aus der Perspektive von dessen Freund James, einem Sklaven
  • Alter Hochstapler
    Warum Gitarrist Mark Knopfler immer noch denkt, er mache alles falsch
  • Das Gradierwerk
    Es ist das Herz des Kurgartens von Bad Reichenhall. Unter der von ihm zerstäubten Alpensole lernt Moritz Herrmann, wie man richtig atmet
  • Mousstschakka!
    Als der Backofen streikt, bereitet unsere Kolumnistin den berühmten griechischen Auberginen-Auflauf flugs in einer Pfanne zu
  • EIN QUANTUM TROST
    DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG FÜR DIE SICHERHEITSBRANCHE IST BEKANNTLICH DER WACHKRÄFTEMANGEL
  • Markus Merk
    Als Schiedsrichter pfiff er 339 Bundesligapartien, 78 Europapokalspiele und ein EM-Finale
  • ES GIBT NEUES AUS DER EIFEL
    Zwei Jahre nach dem Neustart geht „Mord mit Aussicht“ in eine neue Staffel. 13 amüsante Kriminalfälle suchen das charmante Eifeldorf heim.
  • DIE SELBSTBEWUSSTE JURISTIN IST ZURÜCK
    „Ein Fall für Conti – Spieler“: Désirée Nosbusch geht als Anwältin in Serie. Diesmal verteidigt sie einen Bankräuber mit Doppelleben.
  • URGESTEIN IM DEUTSCHEN FERNSEHEN
    Mit der 8000. Folge feiert „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ein beachtliches Jubiläum.