an.schläge Abo

an-schlaege-Abo

Porträt von an.schläge

Vor fünfunddreißig Jahren gegründet, ist das feministische Magazin an.schläge als achtmal jährlich erscheinendes Nachrichtenmagazin ein beispielloses Projekt in der deutschsprachigen Medienlandschaft. Auch wenn zentrale Forderungen der Frauenbewegung in diesem Zeitraum den medialen Mainstream erreicht haben – von einer gleichberechtigten Gesellschaft sind wir noch weit entfernt.
Die an.schläge beleuchten daher das aktuelle politische, gesellschaftliche und kulturelle Geschehen aus einer konsequent feministischen Perspektive. Das Magazin greift außerdem Themen auf, die sonst kaum vorkommen: Monatlich berichten wir über sozialen Protest und „Politik von unten“, analysieren die Entwicklungen in der neuen Arbeitswelt, nehmen wissenschaftliche Diskurse kritisch unter die Lupe und porträtieren upcoming female Artists aus Kunst & Pop. Journalistische Qualität wird dabei stets mit einer feministischen Grundhaltung verbunden.
Es gibt viele Frauenzeitschriften, aber nur ein feministisches Monatsmagazin: an.schläge.
an-schlaege-Abo
8 x pro Jahr
4,75 je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
Vor fünfunddreißig Jahren gegründet, ist das feministische Magazin an.schläge als achtmal jährlich erscheinendes Nachrichtenmagazin ein beispielloses Projekt in der deutschsprachig... Mehr lesen

an.schläge Abo

Auf die Merkliste
erscheint 8 x pro Jahr  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 41,60 38,00 3,60 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 41,60 38,00 3,60 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Porträt von an.schläge

Vor fünfunddreißig Jahren gegründet, ist das feministische Magazin an.schläge als achtmal jährlich erscheinendes Nachrichtenmagazin ein beispielloses Projekt in der deutschsprachigen Medienlandschaft. Auch wenn zentrale Forderungen der Frauenbewegung in diesem Zeitraum den medialen Mainstream erreicht haben – von einer gleichberechtigten Gesellschaft sind wir noch weit entfernt.
Die an.schläge beleuchten daher das aktuelle politische, gesellschaftliche und kulturelle Geschehen aus einer konsequent feministischen Perspektive. Das Magazin greift außerdem Themen auf, die sonst kaum vorkommen: Monatlich berichten wir über sozialen Protest und „Politik von unten“, analysieren die Entwicklungen in der neuen Arbeitswelt, nehmen wissenschaftliche Diskurse kritisch unter die Lupe und porträtieren upcoming female Artists aus Kunst & Pop. Journalistische Qualität wird dabei stets mit einer feministischen Grundhaltung verbunden.
Es gibt viele Frauenzeitschriften, aber nur ein feministisches Monatsmagazin: an.schläge.
Frau im Spiegel Royal
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot
Barbara
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot
Burda Style
23) 23) 23) 23) 23)
Zum Angebot
Konkret
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Vogue Frankreich
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Woman & Home (GB)
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Spiegel Geschichte
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Flair (AT)
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Diva (AT)
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseshop.at
Telefon: (01) 585 4005

Presseshop.at
Sondermann Dialog
Postfach 4
6961 Wolfurt

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseshop finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.