Geo Epoche

Auf die Merkliste
Jede Ausgabe eine Epoche
Ihre Vorteile auf einen Blick

Geo Epoche Abo

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 10% Rabatt Ab dem zweiten Abo 10% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • Geo-Epoche-Abo-Cover_2021108
  • Geo-Epoche-Abo-Cover_2021109
  • Geo-Epoche-Abo-Cover_2021110
  • Geo-Epoche-Abo-Cover_2021111
  • Aktuell
    Geo-Epoche-Abo-Cover_2021112
108/2021 (07.04.2021)
Themen | 109/2021 (09.06.2021)
  • Lande unter den Winden
    Geographie und Vorgeschichte einer komplexen Region
  • Die Kraft der vielen Quellen
    Südostasien ist offen für Einflüsse - und schafft so Eigenes
  • Pagan: Staat der tausend Tempel
    1100: Der Pakt mit den Mönchen Buddhas birgt auch Gefahren
Inhaltsverzeichnis
Themen | 110/2021 (04.08.2021)
  • »Der Ursprung jeder SOUVERÄNITÄT liegt ihrem WESEN nach im VOLK.«
    ERKLÄRUNG DER MENSCHEN- UND BÜRGERRECHTE, 1789
  • »Arbeiter, ORGANISIERT euch! Vereinzelt seid ihr nichts, VEREINIGT seid ihr alles!«
    AUFRUF DES VERBANDS DEUTSCHER ARBEITERVEREINE, 1868
  • »Die WÜRDE des Menschen ist UNANTASTBAR.«
    GRUNDGESETZ FÜR DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND
Inhaltsverzeichnis
Themen | 111/2021 (06.10.2021)
  • Die Geschichte SKANDINAVIENS
    Kulturell und sprachlich sind die Menschen im Norden Europas eng miteinander verbunden. Doch auch Kampf und Krieg prägen die Historie dieser gewaltigen Region
  • UMKÄMPFTES LAND
    Mit dem Hundertjährigen Krieg beginnt 1337 der längste militärische Konflikt der europäischen Geschichte. Der epische Machtkampf zwischen englischer und französischer Krone prägt die Menschen beiderseits des Ärmelkanals, lässt Franzosen wie Engländer patriotischer werden, macht Heerwesen und Verwaltung moderner, stärkt letztlich die Staatsgewalt. Doch vor allem in Frankreich, wo die Armeen aufeinandertreffen, marodierende Truppen ganze Regionen verheeren, Anführer um Verträge und Bündnisse streiten, bringt das scheinbar endlose Ringen zuvorderst Leid, Entbehrung und Drama – an den unzähligen Orten des Krieges
Inhaltsverzeichnis
Themen | 112/2021 (08.12.2021)
  • NORDATLANTISCHE INSELN
    Die Wikinger gründen Reiche in ihrer Heimat – tragen ihre Macht und Kultur aber auch weit in die Ferne
  • DIE GEBURT FINNLANDS
    Jahrhundertelang untersteht die Region gegenüber der Skandinavischen Halbinsel der schwedischen Krone
  • KARTHAGO UND DIE WELT DER PHÖNIZIER
    Im 1. Jahrtausend v. Chr. sind die Phönizier eine der bestimmenden Mächte im Mittelmeerraum. Unter ihren zahlreichen Stadtgründungen ragt bald eine besonders hervor: Karthago an der Küste Nordafrikas. Doch der märchenhafte Aufstieg der Metropole ruft auch Gegner auf den Plan
  • IN DER WELT DES NORDENS
    Pulsierende Hafenorte und undurchdringliche Wälder, karge Hochebenen und saftige Wiesen: Vielfältig ist Skandinavien, wo im Laufe der Jahrhunderte die Königreiche Dänemark, Norwegen und Schweden erblühen. Die drei Staaten bekämpfen sich immer wieder – und sind doch aufs Engste miteinander verbunden
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
    Einzelheft
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseshop-Angebot für Sie
6 Ausgaben
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
81,00
6 Ausgaben (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
67,50 13,50 € gespart
  •  frei Haus
13,50
6 Ausgaben (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
67,50 13,50 € gespart
6 Ausgaben (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
67,50 13,50 € gespart
6 Ausgaben (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
67,50 13,50 € gespart
6 Ausgaben (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
67,50 13,50 € gespart
6 Ausgaben (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
67,50 13,50 € gespart
6 Ausgaben (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
67,50 13,50 € gespart
6 Ausgaben (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
67,50 13,50 € gespart
6 Ausgaben (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
67,50 13,50 € gespart
6 Ausgaben (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
67,50 13,50 € gespart

Porträt von Geo Epoche

Geschichte ist ein wunderbar faszinierendes Erlebnis. Hier geht es nicht um Science Fiction, sondern um die Lust an historischen Abenteuern. Hier – in der Geschichte – erfährt man mehr über die Welt, nicht nur wie sie war, sondern auch warum sie ist, wie sie ist. Die Geo Epoche unternimmt eine Reise in die zurückliegenden Jahrhunderte und widmet jede Ausgabe einer historischen Epoche oder Ereignis.

Welche Inhalte bietet die Geo Epoche?

Historische Themen sind der Dreh- und Angelpunkt der Geo Epoche. Der Bogen wird von der Antike über die Neuzeit bis hin zur Gegenwart bzw. Zeitgeschichte gespannt. Das monothematische Magazin-Konzept greift in jeder Ausgabe ein Thema auf, beleuchtet es aus verschiedenen Perspektiven. Spannend und faszinierend zugleich widmet sich das Magazin Historischem, greift dramatische Ereignisse, bedeutende Personen, Politik, Gesellschaft, Kultur, Wissenschaft und den Alltag der Menschen auf und berichtet darüber. In umfangreich recherchierten Reportagen werden die jeweiligen Themen nicht nur angeschnitten, sondern auch in die Tiefe gehend beleuchtet. Wobei die Geo Epoche Lust auf historisches Wissen nicht ausschließlich durch exklusive Textreportagen schafft, sondern auch einiges für das Auge liefert. Hochwertiges Bildmaterial, ist Teil jeder Ausgabe, schafft gewaltige Bildessays, die den Leser noch mehr in die jeweilige Epoche, das historische Ereignis hineinzieht.

Wer sollte die Geo Epoche lesen?

Sind Sie an Geschichte interessiert? Möchten Sie mehr erfahren, ein wenig in die Tiefe gehen über die Kelten, das Kaiserreich, das antike Ägypten oder Deutschland im Mittelalter? Dann werden Sie die Inhalte der Geo Epoche schätzen, denn sie richtet an all jene Wissbegierige, denen eine hohe Faszination für Geschichte mitbringen, diese erleben möchten. Das Magazin-Konzept spricht zu fast gleichen Teilen Frauen wie Männer an, die immer wieder gern begeistert, in der Geo Epoche lesen. Insbesondere bei den über 50-Jährigen – sie stellen knapp 50 % der Leser – ist das Magazin besonders populär.

Das Besondere an der Geo Epoche

Geschichte wird mit der Geo Epoche zum Leben erweckt. Ob mit exakten historischen Rekonstruktionen, opulenten Bildessay, Experteninterviews, Infokästen und Karten, das Magazin versteht es immer wieder aufs Neue, ein fesselndes Bild der jeweiligen Epoche zu schaffen und spannend aus dem Alltag der Menschen zu berichten.

  • erscheint seit 1999
  • 95.000 Exemplare (Verlagsangabe)
  • 6x im Jahr, zweimonatlich

Der Verlag hinter der Geo Epoche

Der Gruner + Jahr Verlag ist das Zuhause der Geo Epoche. Der Verlag, 1965 von Richard Gruner, John Jahr und Gerd Bucerius gegründet, ist seit 2014 vollständig im Besitz der Bertelsmann-Gruppe. Das in Hamburg ansässige Medienhaus legte Mitte der 70er-Jahre mit der Geo, dem überaus erfolgreichen Klassiker unter den Wissensmagazinen, die Basis für die heutzutage große Geo-Markenfamilie, zu der mittlerweile zahlreiche weitere Line-Extensions zählen. Geo Wissen, ein Magazin, das seinen Fokus auf humanwissenschaftliche Themen richtet oder die Ausgabenvarainate zur Geo Epoche, die Geo Epoche Panorama, ein Bildband im Magazinformat gehören beispielsweise dazu, wie Geo Saison, ein Reisemagazin.
Als größter Premium-Magazinverlag Europas ist Gruner + Jahr nicht auf Wissensmagazine beschränkt. Mehr als 500 Print-Magazine gesamt, darunter die bekannten Marken Gala und Schöner Wohnen oder Neuentwicklungen, wie Guido und Barbara erweitern das Verlagsangebot um viele Facetten.
Möchten Sie mehr zum Unternehmen erfahren, greifen Sie auf das Webangebot des Verlagshauses auf www.guj.de zurück. Alternativ können Sie sich auch in unserem Blog zu den großen Verlagen unter Gruner + Jahr zur Angebotsvielfalt des Hauses informieren.

Alternativen zur Geo Epoche

Wie geschaffen für die Geo Epoche ist unsere Kategorie der Geschichte-Zeitschriften. Sagt Ihnen das Konzept der Zeitschrift zu, finden Sie dort auch einige spannende Alternativen. Nicht nur zum Lesen ist die Geo Epoche DVD. Es handelt sich um das gleiche Magazin, dem passend zum jeweiligen Thema eine Heft-DVD beigelegt ist. Eine weitere Line-Extensions ist die Geo Epoche Kollektion. Das 4-mal im Jahr erscheinende ebenfalls monothematische Magazin ist ein quasi „Best of“ des Hauptmagazins, beinhaltet das Beste aus vergangenen Ausgaben der Geo Epoche. Doch auch darüber hinaus gibt es eine große Auswahl an Titeln, die auf eine Reise durch die Jahrhunderte einladen. Spiegel Geschichte und ZEIT Geschichte sind ebenfalls monothematisch aufgebaut und Ausgabenvarinaten aus renommierten Redaktionsbüros mit faszinierenden Reportagen nicht aus, sondern über vergangene Zeiten.

Leserbewertungen

Ich als alter Abonnent von Geo habe mich nach vielen Jahren für GEO Epoche umentschieden und es keine Sekunde bereut. Die letzten Ausgaben von GEO Epoche waren ausgezeichnet. Alles, was mich interssiert hat, war sehr fundiert, sehr atrakaktiv und informativ bebildert und beschrieben. Einfach toll und fesselnd für jeden, der sich für Gescichte interessiert. Mein klares Votum; Empfehlendswert. Danke!

Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseshop per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseshop widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von Geo Epoche

  • IN DER WELT DES NORDENS
    Pulsierende Hafenorte und undurchdringliche Wälder, karge Hochebenen und saftige Wiesen: Vielfältig ist Skandinavien, wo im Laufe der Jahrhunderte die Königreiche Dänemark, Norwegen und Schweden erblühen. Die drei Staaten bekämpfen sich immer wieder – und sind doch aufs Engste miteinander verbunden
  • VON SIEDLUNGEN ZU STAATEN
    Aus den Weilern germanischer Stämme im entlegenen Norden Europas erwachsen dereinst drei selbstbewusste Königreiche
  • SIE NANNTEN IHN BLAUZAHN
    Jahrhundertelang kontrollieren einzelne Wikingersippen die Buchten und Fjorde Skandinaviens, manch einer ihrer Anführer kann sich sogar zum König aufschwingen. Um 965 gelingt es dem dänischen Thronfolger Harald Gormsson, Blauzahn genannt, weite Territorien unter seiner Herrschaft zu vereinen. Es ist die Geburtsstunde Dänemarks, das nun in den Kreis der Mächte Europas aufsteigt. Vor allem, weil König Harald einen taktisch klugen Schritt vollzieht: Er lässt sich christlich taufen
  • NORDATLANTISCHE INSELN
    Die Wikinger gründen Reiche in ihrer Heimat – tragen ihre Macht und Kultur aber auch weit in die Ferne
  • DIE RETTER DES KÖNIGSKINDES
    Seit jeher ist die Macht in Norwegen umkämpft, die Königswürde umstritten. Doch im 13. Jahrhundert gelingt es ausgerechnet einer Truppe einstiger Räuber, erstmals einen im ganzen Land anerkannten Monarchen auf dem Thron zu etablieren
  • DAS MASSAKER VON VISBY
    Die Ostseeinsel Gotland steigt im Mittelalter auf zu einer der bedeutendsten Handelsdrehscheiben Nordeuropas. Fernkaufleute schlagen hier wertvolle Güter um, häufen Vermögen an, dominieren von der Hansestadt Visby aus die Geschäfte auf der Ostsee. Doch der Reichtum weckt das Begehren fremder Machthaber. Lange ist Schweden Oberherr. 1361 aber greift der dänische König auf die Insel aus. Mit grausamen Folgen
  • DREI REICHE, EINE HERRIN
    Mit der Union Dänemarks, Schwedens und Norwegens schmiedet Margarethe I. 1397 ein gewaltiges Reich – nach harten persönlichen Schicksalsschlägen
  • AUF ZU GLANZ UND GRÖSSE
    1628 läuft die »Vasa« in Stockholm zur Jungfernfahrt aus. Ein Schiff, so gewaltig und feuerkräftig wie kein anderes auf der Ostsee. Die Menschen am Ufer bestaunen den riesigen Dreimaster, den ihr König Gustav II. Adolf in Auftrag gegeben hat. Zum Ruhm Schwedens und seiner Herrscherdynastie: des Hauses Vasa, dessen Monarchen das Land erst in die Unabhängigkeit und dann zu ungekannter Blüte geführt haben. Doch die Präsentation des neuen Kriegsgefährts gerät zur Katastrophe
  • DIE GEBURT FINNLANDS
    Jahrhundertelang untersteht die Region gegenüber der Skandinavischen Halbinsel der schwedischen Krone
  • ENDE eines IMPERIUMS
    Drei Jahre nach der Thronbesteigung des jungen Schwedenkönigs Karl XII. 1697 entbrennt ein Krieg um die Herrschaft über die Ostsee. Zwar glänzt der Monarch der nordischen Vormacht zunächst als erfolgreicher Feldherr. Doch seine Kampagne gegen das russische Zarenreich droht zu scheitern. So wagt Karl XII. im Sommer 1709 einen riskanten Überraschungsangriff – mit fatalen Folgen
  • Aufbruch am Rand des Kontinents
    Die Historie der nordischen Länder ist so vielfältig wie die Region selbst: Sie erzählt von bäuerlichem Leben und Kämpfen in rauer Natur – und ebenso von einzigartigen Aufbrüchen und Errungenschaften
  • EIN ARZT FÜR DÄN EMARK
    Als Vertrauter des gemütskranken Königs Christian VII. steigt der deutsche Mediziner Johann Friedrich Struensee um 1770 zum wahren Regenten Dänemarks auf. Der Bürgerliche setzt radikale Reformen in Gang – stürzt jedoch bald über seine Politik und eine Affäre mit der Königin
  • GRENZE
    Der dänische Liberale Orla Lehmann streitet ab 1842 dafür, das Herzogtum Schleswig voll und ganz seinem Land einzuverleiben – und geht auf Konfrontationskurs mit den Deutschen
  • AUF EISIGEM WEG ZUM RU H M
    Norwegen ist im späten 19. Jahrhundert ein international wenig bekanntes und noch immer fremdregiertes Land. 1893 aber bricht von dort der Entdecker Fridtjof Nansen zu einer wagemutigen Expedition auf, die auch seinem Land Ansehen bringen soll: Er will tief in die Arktis vorstoßen und möglichst zu jenem Ort gelangen, den noch nie ein Mensch erreicht hat – dem Nordpol
  • SAMEN
    Von alters her bewohnen sie den Norden Skandinaviens, im frühen 20. Jahrhundert beginnen sie sich zu organisieren: Die Aktivistin Elsa Laula Renberg wird zur Pionierin im Kampf der Samen gegen ihre Unterdrückung
  • BU LLERBÜ
    Auf einem Bauernhof in Südschweden wächst sie Anfang des 20. Jahrhunderts auf, in einem familiären Idyll, das sie fürs Leben prägt. Denn diese Zeit wird für Astrid Lindgren zum Quell der Inspiration für ihre weltbekannten Kinderbücher – mit denen sie ein Bild ihres Heimatlandes heraufbeschwört, das unzählige Menschen bezaubert
  • KAMPF in EIS und SCHNEE
    1940 überfällt das nationalsozialistische Deutschland zeitgleich Dänemark und Norwegen. Während sich die Dänen zunächst mit dem Regime arrangieren, agieren in Norwegen bald Untergrundkämpfer. Im Winter 1943 wagen sie eine spektakuläre Sabotageaktion gegen die verhassten Besatzer
  • OLOF DER GUTE
    1969 wird der Sozialdemokrat Olof Palme erstmals Premierminister von Schweden – und rasch ein Idol von Linken in aller Welt. Er weitet die Sozialleistungen in dem Wohlfahrtsstaat weiter aus, engagiert sich für eine friedlichere, gerechtere Welt. So erscheint sein Land vielen wie ein Hort des Glücks – bis ihn mitten in Stockholm zwei Kugeln niederstrecken
  • Außenwirkung EIN TRAUM VOM NORDEN
    Die Natur imposanter, das Design stilvoller und der Wohlfahrtsstaat großzügiger: Gerade die Deutschen verklären Skandinavien gern als ein Stück heile Welt. Ein Gespräch über die Ursprünge dieses romantischen Bildes – und die Abgründe, die sich dahinter verbergen
  • KARTHAGO UND DIE WELT DER PHÖNIZIER
    Im 1. Jahrtausend v. Chr. sind die Phönizier eine der bestimmenden Mächte im Mittelmeerraum. Unter ihren zahlreichen Stadtgründungen ragt bald eine besonders hervor: Karthago an der Küste Nordafrikas. Doch der märchenhafte Aufstieg der Metropole ruft auch Gegner auf den Plan