Musik & Bildung Abo

Musik-und-Bildung-Abo

Porträt von Musik & Bildung

Musik zu hören und zu verstehen, zu komponieren oder selbst ein Instrument zu spielen ist ein „Geschenk der Götter“. Es gibt kaum etwas Erbaulicheres, als einzutauchen in die Welt der Klänge und der Töne, unabhängig welche Stilrichtung man bevorzugt. Musik ist Bildung: des Gehörs, der Sinne, der Konzentration und – im Fall der Komponisten – auch der Mathematik, bzw. des logischen Denkens, das in der Harmonielehre unerlässlich ist. Musik ist ein Spiegel der menschlichen Seele und in der Lage, weitaus mehr Gefühle auszudrücken, als es die menschliche Sprache vermag.

Welche Inhalte bietet Musik und Bildung?

Die Musik und Bildung setzt bereits in der 5. Klasse an, um den Kindern und Jugendlichen den großen Stellenwert unterschiedlicher Musikrichtungen zu vermitteln. Handlungsorientierte Anregungen und umfangreiches Material mit abwechselnden Arbeitsblättern für die Bereiche Klassik, Rock, Pop und neue Musik motivieren und helfen, Musik zu verstehen und einordnen zu können. Aktuelle Hits und Arrangements für das Klassenmusizieren kommen den Schüler*innen entgegen. Zentrale musikpädagogische Themen werden gründlich diskutiert und reflektiert.

Wer sollte Musik und Bildung lesen?

Musiklehrer*innen und Pädagog*innen finden in diesem Heft alles, um die Jugendlichen für Musik zu begeistern und ihnen ein fundiertes Wissen zu vermitteln. Für Musikpädagogen in Ausbildung ist das Heft genauso geeignet wie für interessierte Fachlehrer*innen.

Das Besondere an Musik und Bildung

Zu jeder Ausgabe erhalten Sie das gratis Heft plus: 16 Seiten Kopiervorlagen und Lösungsangebote geben neue Impulse und eignen sich perfekt für den direkten Unterrichtseinsatz. Das dazugehörige Medienpaket (CD/CD-Rom) enthält alle nötigen Hörbeispiele und Playbacks.

  • Unterricht in Klassik, Rock, Pop und Neue Musik
  • geeignet für die Jahrgänge 5-13
  • Musik und Bildung gibt es mit und ohne CD/CD-Rom.
  • Musik und Bildung erscheint 4 x jährlich mit einer Auflage von 5.000 Exemplaren.

Der Verlag hinter Musik und Bildung

Die Schott Music GmbH & Co.KG ist ein großer Musik- und Musikbuchverlag und einer der ältesten noch bestehenden Musikverlage überhaupt. Gründer war Bernhard Schott im Jahre 1770. Bei Schott wurde unter anderem das gesamte kompositorische Werk von Richard Wagner editiert, wodurch der Verlag schließlich Weltgeltung erreichte; ebenso z.B. Beethovens 9.Sinfonie und Werke von Wolfgang Amadeus Mozart. Der Firmensitz befindet sich seit seiner Gründung in Mainz am Rhein. Schott Music weist in der jüngeren Unternehmensgeschichte Merkmale eines multimedialen internationalen Mischkonzerns der Musikbranche auf. Die Zeitschriften von Schott Music werden von einem breiten Fachpublikum intensiv genutzt. Das Themenspektrum deckt viele Bereiche ab – von der Musikpädagogik bis hin zu Publikationen für Berufsmusiker.

Alternativen zu Musik und Bildung

Musik und Bildung finden Sie in der Kategorie der Musikzeitschriften für Kinder. Mit der Musik Spiel und Tanz erwerben Sie ein Heft, das sich für Kinder bis zum Alter von 6 Jahren sehr gut eignet. Für einen fantasievollen Musikunterricht in der Grundschule sorgt die Musik in der Grundschule mit CD, die es auch ohne CD gibt. Das Musikmagazin Popcorn wendet sich an musikbegeisterte Jugendliche und der Musikexpress nimmt sich der ganzen Welt des Pop an.

Musik-und-Bildung-Abo
quartalsweise
10,00 je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
Musik zu hören und zu verstehen, zu komponieren oder selbst ein Instrument zu spielen ist ein „Geschenk der Götter“. Es gibt kaum etwas Erbaulicheres, als einzutauchen in die Welt ... Mehr lesen

Musik & Bildung Abo

Auf die Merkliste
erscheint quartalsweise • 10,00 je Heft

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
40,00
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
40,00
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

Porträt von Musik & Bildung

Musik zu hören und zu verstehen, zu komponieren oder selbst ein Instrument zu spielen ist ein „Geschenk der Götter“. Es gibt kaum etwas Erbaulicheres, als einzutauchen in die Welt der Klänge und der Töne, unabhängig welche Stilrichtung man bevorzugt. Musik ist Bildung: des Gehörs, der Sinne, der Konzentration und – im Fall der Komponisten – auch der Mathematik, bzw. des logischen Denkens, das in der Harmonielehre unerlässlich ist. Musik ist ein Spiegel der menschlichen Seele und in der Lage, weitaus mehr Gefühle auszudrücken, als es die menschliche Sprache vermag.

Welche Inhalte bietet Musik und Bildung?

Die Musik und Bildung setzt bereits in der 5. Klasse an, um den Kindern und Jugendlichen den großen Stellenwert unterschiedlicher Musikrichtungen zu vermitteln. Handlungsorientierte Anregungen und umfangreiches Material mit abwechselnden Arbeitsblättern für die Bereiche Klassik, Rock, Pop und neue Musik motivieren und helfen, Musik zu verstehen und einordnen zu können. Aktuelle Hits und Arrangements für das Klassenmusizieren kommen den Schüler*innen entgegen. Zentrale musikpädagogische Themen werden gründlich diskutiert und reflektiert.

Wer sollte Musik und Bildung lesen?

Musiklehrer*innen und Pädagog*innen finden in diesem Heft alles, um die Jugendlichen für Musik zu begeistern und ihnen ein fundiertes Wissen zu vermitteln. Für Musikpädagogen in Ausbildung ist das Heft genauso geeignet wie für interessierte Fachlehrer*innen.

Das Besondere an Musik und Bildung

Zu jeder Ausgabe erhalten Sie das gratis Heft plus: 16 Seiten Kopiervorlagen und Lösungsangebote geben neue Impulse und eignen sich perfekt für den direkten Unterrichtseinsatz. Das dazugehörige Medienpaket (CD/CD-Rom) enthält alle nötigen Hörbeispiele und Playbacks.

  • Unterricht in Klassik, Rock, Pop und Neue Musik
  • geeignet für die Jahrgänge 5-13
  • Musik und Bildung gibt es mit und ohne CD/CD-Rom.
  • Musik und Bildung erscheint 4 x jährlich mit einer Auflage von 5.000 Exemplaren.

Der Verlag hinter Musik und Bildung

Die Schott Music GmbH & Co.KG ist ein großer Musik- und Musikbuchverlag und einer der ältesten noch bestehenden Musikverlage überhaupt. Gründer war Bernhard Schott im Jahre 1770. Bei Schott wurde unter anderem das gesamte kompositorische Werk von Richard Wagner editiert, wodurch der Verlag schließlich Weltgeltung erreichte; ebenso z.B. Beethovens 9.Sinfonie und Werke von Wolfgang Amadeus Mozart. Der Firmensitz befindet sich seit seiner Gründung in Mainz am Rhein. Schott Music weist in der jüngeren Unternehmensgeschichte Merkmale eines multimedialen internationalen Mischkonzerns der Musikbranche auf. Die Zeitschriften von Schott Music werden von einem breiten Fachpublikum intensiv genutzt. Das Themenspektrum deckt viele Bereiche ab – von der Musikpädagogik bis hin zu Publikationen für Berufsmusiker.

Alternativen zu Musik und Bildung

Musik und Bildung finden Sie in der Kategorie der Musikzeitschriften für Kinder. Mit der Musik Spiel und Tanz erwerben Sie ein Heft, das sich für Kinder bis zum Alter von 6 Jahren sehr gut eignet. Für einen fantasievollen Musikunterricht in der Grundschule sorgt die Musik in der Grundschule mit CD, die es auch ohne CD gibt. Das Musikmagazin Popcorn wendet sich an musikbegeisterte Jugendliche und der Musikexpress nimmt sich der ganzen Welt des Pop an.

Jazz Thing mit CD
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Opernwelt
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Musikexpress
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Visions
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Image HiFi
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Orpheus
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Üben & Musizieren
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Crescendo
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Orchester
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseshop.at
Telefon: (01) 585 4005

Presseshop.at
Sondermann Dialog
Postfach 4
6961 Wolfurt

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseshop finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.